After the 4.1?

Recalbox 4.1 ist seit Freitag, dem 13. Oktober, 20:00 Uhr (CEST) öffentlich verfügbar.

Während ich diese Zeilen schreibe, habt ihr bereits mehr als *17.000 Images für Neuinstallationen heruntergeladen und über 10.000 Recalboxen aktualisiert.

Download-Statistik

Danke, dass ihr diesen großartigen Moment mit uns teilt. Ihr seid die beste Community, von der wir nicht zu träumen gewagt hätten.

Umzug von Github nach Gitlab

Mit Recalbox 4.1 hat sich viel verändert. Viele der Änderungen haben nichts mit dem eigentlichen Betriebssystem zu tun, sondern mit unseren Entwicklungswerkzeugen.

Wir haben uns entschieden von Github nach Gitlab umzuziehen, da es für uns passender und praktischer ist. Wir brauchten einige Funktionen von Gitlab, wie z.B. gitlab-ci, das perfekte Werkzeug für automatisierte Builds.

Unsere Quelltexte findet ihr jetzt unter https://gitlab.com/recalbox/recalbox

Alle anderen Recalbox-Projekte findet ihr in der Recalbox-Gruppe unter https://gitlab.com/recalbox

Reviews

Du magst Gefahr und siehst dich selbst als Early Adopter?

Wir brauchen Tester!

Recalbox braucht ein echtes Test-Team, das experimentelle Features testet. Das ist eine große Chance… und zugleich eine große Verantwortung. Aber jeder darf mitmachen und uns Feedback geben.

Mit der neuen Release-Methode müssen Tester nur eine Zeile in der recalbox.conf ändern und die eigene Recalbox aktualisieren, wie bei einem herkömmlichen Update.

Häufige Releases

Wir haben es alle satt, ein ganzes Jahr zwischen den Releases zu warten.

Wir haben alle Prozesse und Werkzeuge geändert, um Feature für Feature, in einem kontinuierlichen Fluss der Verbesserung zu veröffentlichen. Es war ein langer Weg dies zu ermöglichen ohne eure Recalbox-Erfahrung einzuschränken. Nun sind wir aber angekommen und hoffen, dass es eure Freude steigern wird.

Kanarienvogel-Release

Im Falle eines Problems mit einem Update (was natürlich nie vorkommen wird), wollen wir natürlich nicht alle Recalboxen weltweit zerstören.

Wir haben ein Kanarienvogel-Release-Management-System entwickelt. Sobald ein Release bereit ist, wird zunächst ein kleiner Prozentsatz der Recalboxen aktualisiert, sodass wir überprüfen können, ob alles OK ist. Wenn ja, entfesseln wir das Biest.

Was kommt als nächstes?

Da sich eure Recalboxen ab jetzt häufig aktualisieren, arbeiten wir an einer neuen Weise RecalboxOS herunterzuladen und zu starten. So reduzierten wir die dauer des Updates um 50% bis 80%.

Ja, 80%! Tatsächlich schrumpft der Aktualisierungsprozess auf das Herunterladen der Update-Datei. Keine Kopie der Root-Partition beim Neustart mehr, etc.

Und das ist erst der Anfang. Recalbox 4.1 ist ein großer Schritt für das Projekt, also folgt uns weiter… Falls ihr nicht die ganze Zeit damit beschäftigt seid, Videospieleklassiker zu zocken :)

comments powered by Disqus